Omega-3-Fettsäuren wirken positiv auf alterndes Gehirn

Das Thema Altern wird uns in Zukunft mehr und mehr beschäftigen, insbesondere die Selbstbestimmtheit im Alter. Voraussetzung hierfür ist eine ausreichende Gedächtnisleistung. Gedächtnisveränderungen und Gedächtnisverluste
gehören bis zu einem gewissen Ausmaß zum Alterungsprozess, der jedoch durch geeignete Maßnahmen erheblich gebremst werden kann.

Derzeit gibt es keine effektiven Behandlungsmöglichkeiten für die Gedächtnisverluste des Gehirns. Um die Leistungsfähigkeit und damit auch Selbständigkeit älterer Menschen möglichst lange aufrechtzuerhalten, suchen Mediziner und Wissenschaftler deshalb nach neuen Ansätzen. Eine gezielte Vorbeugung schon bei gesunden älteren Patienten ist deshalb für den möglichst langen Erhalt der Gehirnleistung entscheidend. Die Einnahme von Nahrungsergänzungen ist eine solche Möglichkeit, die sich leicht in den Alltag integrieren lässt.

Eine junge hübsche Pflegerin hält einer älteren Dame die Hand.

Studie bestätigt erhöhte Gedächtnisleistung

Eine Möglichkeit, positiv auf das alternde Gehirn einzuwirken und die menschliche Gedächtnisleistung zu verbessern, ist die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren, wie die Ergebnisse einer Studie jetzt bestätigen. Über einen 6-monatigen Studienzeitraum haben die Forscher den Einfluss dieser Nahrungsergänzung bei gesunden, älteren Personen überprüft. Die Erinnerungsfähigkeit der Teilnehmer hat sich während dieser Zeit signifikant gesteigert.

Untersucht wurden die Auswirkungen einer Einnahme von 2200 mg Omega-3-Fettsäuren pro Tag auf das Gedächtnis über sechs Monate. Die Probanden, die Omega-3-Fettsäuren erhielten, verbesserten sich in der Bewältigung einer Gedächtnisaufgabe stärker als Menschen, die ein Placebo in Form von Sonnenblumenöl einnahmen. Für eine bessere Sprachlernfähigkeit konnten die Wissenschaftler allerdings keinen Beleg finden. Die Ergebnisse der Studie verweisen auf eine möglichst langfristige Strategie mit dem gezielten Einsatz von ausgewählten Nahrungsergänzungen, um die kognitive Leistungsfähigkeit im Alter zu erhalten oder zu verbessern. Erklärt wird dieser Effekt durch die gefäßreinigende Wirkung von Omega-3-Fettsäuren.
In einem nächsten Schritt soll die Wirksamkeit einer kombinierten Gabe von Omega-3-Fettsäuren mit Vitamin B geprüft werden. Studien aus Oxford legen nahe, dass sich hierbei synergistische Effekte ergeben.

Quelle:
Külzow N et al. Impact of Omega-3 Fatty Acid Supplementation on Memory Functions in Healthy Older Adults. J Alzheimers Dis 2016; 51: 713-725

Publiziert am von

Schreiben Sie mir! Gerne beantworte ich Ihre Fragen und freue mich auf Ihre Anregungen rund um
das Thema Ernährung. Nutzen Sie hierfür einfach das unten stehende Kommentarfeld.